PoebelMC_Presse1_CreditDavidHenselder.jpg

Do 04.06.20 23:00 Uhr

PÖBEL MC

Release “Bildungsbürgerprolls”

Hip-Hop/Rap

Verschoben - Termin wird noch bekanntgegeben

Konzert

„Liebe Leute, 

wir hoffen es geht euch allen gut. Wie ihr schon vermuten konntet wird das Konzert von Pöbel MC am 04.06.2020 leider aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen behördlichen Auflagen nicht stattfinden können. Da sich momentan nicht genau sagen lässt, wann Konzerte wieder durchgeführt werden können, wird vorerst kein konkreter Ersatztermin bekannt gegeben. Wir werden das Konzert in jedem Fall nachholen und informieren euch sobald es einen neuen Termin dafür gibt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin, können aber auch dort wo sie gekauft wurden zurückgegeben werden. Wir freuen uns auf die Feierei mit euch zu gegebener Zeit! Bis bald!“

Das Konzert ist restlos ausverkauft. Es wird keine Tickets an der Abendkasse geben.

Releasekonzert “Bildungsbürgerprolls”

Es ist “Pöblos Rhetorico Erotica der Erste” formally known as Pöbel MC! Seine strammen Waden werden wohl lediglich von seinen noch strammeren Flows übertroffen. Thematisch-textlich geht er dabei weit über bloße Selbstgenüsslichkeiten hinaus. Fast beiläufig verschmelzen saftige Battleschellen mit, mal lässig-heiteren mal scharfsinnigen, Analysen szeniger Spießigkeit, politischer Vewirrtheit oder sozialer Ungleicheit, stets eingebettet in eine progressive aber nicht moralisierenden Geisteshaltung.

Nach dem Motto „Pöbler Cum Lauder“ bereist der Pöbel Sportler 2020 verschiedenste Ecken Almaniens mit einer klaren Mission: Abriss! Durch spektakulärste Liveshows, inklusive Moshpits & Bierduschen, in allen Ecken des Landes (und darüber hinaus) in den vergangenen Jahren, hat sich der “MC Dienstleister in Sachen geistiger Versogung und rhetorischer Ermordung” als einer der besten Liverapper Deutschlands einen Namen gemacht. QED.

Am 20.03.2020 erscheint das Album “Bildungsbürgerprolls” und wird zu dieser Gelegeheit angemessen zelebriert werden.

präsentiert von Audiolith Booking, DIFFUS Magazin, JUICE Magazin, Nicetry Magazine, laut.de & Sea-Watch