Phillip Boa and the Voodooclub w/ Vanessa Ann Redd

play songs from
02.05.2019 | Einlass: 19:00 | VVK: 42,70 € Tickets

Phillip Boa and the Voodooclub

präsentieren Songs aus dem neuen Album
„Earthly Powers“ plus Singles

Phillip Boa, Songwriter, Sänger, Gitarrist, Komponist und Kopf der Band PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB gründete 1985 die Avantgarde-Pop- bzw. Independent-Band und erlangte ab 1989 mit seiner vom britischen Post-Punk, Indie-/Alternative Rock und Avantgarde beeinflussten Musik internationale Anerkennung. Boas Kompositionen und cinematische Songtitel werden welt-/europaweit oft als Hintergrundmusik oder Soundtracks für Reportagen, Dokumentationen und Filme verwendet, u. a. steuerte er diverse Songs für das preisgekrönte BBC-Drama „Redemption“ bei. Er gilt als visionärer, experimentierfreudiger und kompromissloser Songwriter. Sein Œuvre umfasst nahezu 500 Songs, darunter unzählige Klassiker, und belegt eindrucksvoll, dass es in Deutschland keine vergleichbare „Indie-Ikone/Genie“ (taz) gibt. Eine der Stärken des Voodooclub ist es, „klassische Songstrukturen aus der Rock- und Popkultur fast unbemerkt mit komplexen Strukturen und Farben aus einer popfremden Welt zu unterwandern“ (Melody Maker).

Musikalisch ist der Voodooclub nach diversen Umbesetzungen wieder eine Macht. Boa erreicht heute eine enorme vokale Sicherheit, Individualität und stimmliche Bandbreite. Seit 2014 arbeitet die Band sehr erfolgreich mit verschiedenen Sängerinnen und hat weiter an Komplexität und Schärfe gewonnen. Das aktuelle Album „Earthly Powers“ (VÖ: 08/2018 Cargo Records) erreichte mit Platz 3 in den Albumcharts die beste Platzierung der Bandgeschichte. Nach vielen intensiven Jahren und mehr als 2,5 Millionen verkauften Tonträgern wurde im September 2016 die Werkschau „Blank Expression – A History Of Singles“ veröffentlicht. Seine Zelte auf der Insel Malta hat Phillip Boa seit geraumer Zeit abgebrochen und sein neues Domizil in den Norden von London verlegt. Weiterhin lebt er nach wie vor in seiner Heimatstadt Dortmund.

One of the most influential continental bands“ (NME): Phillip Boa and the Voodooclub zählen zu den renommiertesten deutschen Bands, die auch international von Kritikern und Fans anerkannt sind. Bis heute sind sie die deutsche Band mit den meisten Album- und Single der Woche-Auszeichnungen in der britischen Musikpresse. Bei der Umfrage „Made in Germany – Die einflussreichsten deutschen Musiker“ wird Phillip Boa in den Top 20 geführt (laut.de). Zudem gilt er als einer der schärfsten Beobachter unserer Gesellschaft und profiliertesten Songwriter Deutschlands, mit „zynisch-poetischen Blick, voller rätselhafter Metaphern und scharfen Weisheiten“ (NME).

Support: VANESSA ANNE REDD
(Singer-Songwriter, Dark-Folk aus London)

VANESSA ANNE REDD ist eine britische Singer-Songwriterin. Im Januar dieses Jahres erschien ihr zweites Soloalbum „Zumbo Waxes“, der Nachfolger ihres Solodebüts „Behind the Wall“ (2016). Ihre Soloarbeit bietet rohe, funkelnde pastorale Klanglandschaften und ist inspiriert von Künstlern wie Syd Barrett, Holly Golightly, Nico, Elliot Smith, Leonard Cohen und John Lennon. Vanessa, die mit dröhnenden Gitarren, Klavier, Percussion und Streichern spielt, macht rohen Alternative Dark-Folk voller schwungvoller Melodien, die kathartische Dunkelheit und Licht vermischen. Süß, aber tough, wird es von Vanessa als „a simple grunge-folk affair“ bezeichnet. Sie betreibt ihr eigenes Label Sharp Attack Records und ist Produzentin und Filmemacherin. Sie hat auf ihrem Label Acts und eigene Filme und Videos zu ihrer Musik produziert. Vanessa singt und spielt derzeit Percussion bei Phillip Boa and the Voodooclub.

Do 02.05.2019 | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr
https://www.facebook.com/events/516023882193031/

 

Präsentiert von Rolling Stone Magazin + The Living Proof Agency.