LEONCE UND LENA

LUSTSPIEL VON GEORG BÜCHNER
03.06.2020 | Einlass: 19:00 | VVK: ab 5 € Tickets

LEONCE UND LENA

LUSTSPIEL VON GEORG BÜCHNER

„Es wird ein Dekret erlassen, dass wer sich Schwielen in die Hände schafft unter Kuratel gestellt wird, dass wer sich krank arbeitet kriminalistisch strafbar ist, dass jeder der sich rühmt sein Brod im Schweiße seines Angesichts zu essen, für verrückt und der menschlichen Gesellschaft gefährlich erklärt wird und dann legen wir uns in den Schatten und bitten Gott um Makkaroni, Melonen und Feigen, um musikalische Kehlen, klassische Leiber und eine kommode Religion!“

Prinz Leonce langweilt sich. Philosophie, Frauenliebe und Lebensutopien haben sich erschöpft und „wer arbeitet, ist ein subtiler Selbstmörder“. König Peter vom Reiche Popo will seinen Sohn auf die richtige Lebensbahn bringen, er soll Prinzessin Lena heiraten. Der Fluchtpunkt für Leonce und Lena ist Italien. Auf dem Weg dorthin kommt es zu einer existentiellen Begegnung mit Folgen…

Diese Komödie hat Georg Büchner zu einem Repräsentanten der beginnenden Moderne werden lassen und wurde von den Freigeistern erstmals 2012 gespielt. Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens werden sie es in einem neuen Gewand präsentieren.

BESETZUNG:
REGIE: Christof Lange
REGIEASSISTENZ: Phillip Meinhardt

Prinz Leonce: Nils Miekisch
Prinzessin Lena: Klara-Maria Wettengel
Valerio: Arne Fourmont / Carl Stadie
Gouvernante: Linn Sörgel

Königin vom Reiche Popo: Nadja Kühl
Präsident: Phillip Meinhardt

Rosetta: Anastasia Schöpa
Zeremonienmeister: Till Gedack
Hofprediger: Marc Verhealen
Landrätin: Lea von Calle
Schulmeisterin: Tabea Kellner
Hofmeister: Peter Hinske

TICKETS:
5 € ermäßigt, 10 € regulär – Reservierungen an reservierung@freigeister-theater.de, Verkauf an der Abendkasse des MAU

WEBSEITE:
www.freigeister-theater.de